Rohkost

Saftig leckere Rohkost Pizza

Saftig leckere Rohkost Pizza

Rohkost PizzaHier ist das begehrte Rohkost Rezept aus unserer Vitalwoche:

Rohkost Pizza
– für 4 Personen –

Benötigte Küchengeräte:
Vitamix,
Dörrautomat

 

Zutaten Rohkost Pizza-Boden:
200 g Buchweizen, möglichst angekeimt
200 g Goldener Leinsamen
150 g Sonnenblumenkerne
200 ml Wasser
Salz nach Belieben

Zubereitung:
Die Leinsamen und Sonnenblumenkerne im Vitamix zu Mehl verarbeiten. Den angekeimten, feuchten Buchweizen mit dem Wasser im Vitamix pürieren, bis keine Buchweizenstückchen mehr zu sehen sind. Jetzt das Mehl dazugeben und mit Mithilfe des Stopfers bei Höchstgeschwindigkeit untermischen. Das ganze jetzt 10 Minuten ziehen lassen. Danach auf den Dörrfolien des Trockengerätes zu runden, vier, gleichgroßen Pizza Böden ausstreichen. Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt: Der Teig soll weichbleiben und nicht komplett durchgetrocknet werden, dies ist je nach Dörrautomat zwischen 3 und 6 Stunden bei 42°C. Die Knäckebrot Konsistenz ist für eine Rohkost Pizza, die mit Messer und Gabel gegessen werden möchte nicht geignet. Darum das Brot mit Hilfe von Wasser, welches am Besten aufgesprüht wird, wieder weich machen.

Zutaten für Rohkost Käse:
150 g Cashewkerne
150 g Sonnenblumenkerne
1 Zitrone, geschält und entkernt
2 El Olivenöl
300 ml Wasser
Salz nach Belieben

Zubereitung:
Zunächst nur die Hälfte des Wassers verwenden, ansonsten alle Zutaten mit Hilfe des Stopfers pürieren. Evtl. weiteres Wasser hinzugeben, bis ein cremige, aber nicht zu weiche Masse entstanden ist.

Zutaten für Rohkost Tomatenmark:
50 g Tomaten, getrocknet
150 g Tomaten, frisch
50 g Cashewkerne
2 EL Olivenöl
1 EL Agavendicksaft
1 EL Oregano
1 EL frischer Zitronensaft
1 kleiner Schnitz frische Rote Beete

Alle Zutaten im Vitamix bei höchster Geschwindigkeit mit Hilfe des Stopfers pürieren. Mit der Roten Beete kann das Rot der Tomate noch intensiviert werden.

Vorgehensweise für das Belegen:
Den Mandelkäse ca. 4 mm dick auf dem Pizzaboden verteilen. Dann ca. 2 mm dick das Tomatenmark auftragen
Böden dann belegen mit gewürfelten Tomaten, Paprika, frischen Zwiebeln, Spinat oder frische grüne Kräuter, Champignons und Avocado- Scheiben oder weiteres Gemüse ganz nach Belieben und Saison. Reste des Käses und des Tomatenmarks können auf Wunsch, noch in das kleingeschnittene Gemüse eingearbeitet werden.
Die Pizza kann auch erwärmt serviert werden, dazu bei 42°C ca. 2 Stunde in den Dörrautomaten schieben und sofort warm genießen.

Guten Appetit!

 

Ähnliche Beiträge:


Ein Kommentar




  1. […] Runde bei uns zu Hause mit Freunden und haben Kürbissuppe und Pizza gegessen (Jepp, ich in der Rohkost-Version. Doch, das gibt’s tatsächlich und schmeckt auch noch richtig gut.). Um Mitternacht hatten […]

Einen Kommentar schreiben