Praller Oberkörper, schmaler Unterbau, makellose Haut: Der Champignon ist ein echter Hingucker. Und weil er auch noch gut schmeckt, kommt er bei den Deutschen rund 15 Mal pro Jahr auf den Tisch.

Wir genießen ihn pur, im Salat, mariniert, gedörrt, gefüllt oder als Belag auf der Rohkostpizza. Der Champignon hat einen leicht nussigen Geschmack und einen milden Duft.

Und falls Sie es noch nicht wussten: Der komplette Pilz ist essbar, es wird also nichts verschwendet. 🙂

Weltweit zählt man bis zu 200 Champignon-Arten. Wir haben allerdings klare Favoriten: den weißen Champignon in den Größen mini, mittel und riesig, und seinen braunen Verwandten mit dem etwas kräftigeren Aroma. Seine Riesen-Version kennen wir unter dem Namen Portobello.

Champignons sind wasserscheu

Bitte waschen Sie Champignons nicht mit Wasser ab, das mögen sie überhaupt nicht.

Torfreste entfernen Sie am besten mit einem weichen Tuch oder einer Pilzbürste. Schälen müssen Sie sie übrigens auch nicht, denn…

Deutsche Champignons werden streng kontrolliert

Der Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer e.V. wacht bereits seit 1948 über den Champignon: Ständige Klimakontrolle, penible Hygienevorschriften, keinerlei Einsatz von Schädlingsbekämpfungsmitteln oder anderen chemischen Substanzen. Das tut dem Pilz gut – und damit auch uns.

Champignon-Genuss das ganze Jahr

Den deutschen Zucht-Champignon erhalten Sie rund ums Jahr. Frische Pilze erkennen Sie am geschlossenen Hut, ihrem unbeschädigten, prallen Erscheinungsbild und dem frischen Duft.

Im Kühlschrank können Sie die Pilze etwa 2 bis 3 Tage in der geschlossenen Verpackung aufbewahren. Sollte sich Kondenswasser bilden, öffnen Sie die Verpackung.

Aber Vorsicht: Der Champignon saugt Gerüche auf wie ein Schwamm. Lagern Sie ihn also nicht direkt neben stark riechenden Lebensmitteln.

Wussten Sie schon…

…dass der Champignon in manchen Regionen Egerling oder Angerling genannt wird?

…dass der Champignon erst seit gut 100 Jahren in Deutschland gegessen wird?

…dass der Champignon zu über 90 Prozent aus Wasser besteht?

…dass der Champignon cholesterinfrei, fett- und kalorienarm ist und viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralien enthält?


  • Über den Autor:

    Verena Kovalik VeKo

    Verena Kovalik, seit Juli 2014 zum Team der Keimling Naturkost GmbH zugehörig, lebt und liebt die vegane Rohkost-Küche. Als ausgebildete Redakteurin schafft sie es immer wieder, die vegane Rohkost formvollendet zu definieren, zu beschreiben und selbst für Rohkost-Newbies zugänglich zu machen.