Das Matcha-Grünteepulver ist vielseitig in der gesunden Ernährung einsetzbar. In der Küche eignet es sich zum Verfeinern von Speisen und Gebäck sowie zur Zubereitung leckerer Getränke wie einem Matcha-Latte. Als natürlicher Kaffee-Ersatz findet Matcha besonders häufig seine Anwendung. Er wirkt langanhaltend anregend aber nicht aufputschend, was das Grüntee-Pulver sehr beliebt macht. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter auf dem Markt und die Verwirrung beim Kauf ist erst einmal groß. Wieso unterscheiden sich die Preise, Farbe und auch der Geschmack der gemahlenen Grüntee-Blätter teilweise enorm? Das liegt an den unterschiedlich angebotenen Qualitäten, die sich an verschiedenen Faktoren sehr gut feststellen lassen.

Unser Matcha Classic von Keimling Naturkost spielt qualitativ in der Oberliga, was bei näherer Betrachtung deutlich wird. Hier findet ihr eine Checkliste, woran man guten Matcha erkennt.

Herkunft:

Unser Keimling Naturkost Matcha Classic kommt aus Kagoshima, Japan, wo die Anbaubedingungen für qualitativ hochwertigen Grüntee mit Abstand die besten sind. Die üppige Vegetation und die nährstoffreichen Böden in Kombination mit dem Klima bringen die besten Teeblätter hervor. Unser Matcha Pulver stammt aus hochwertigem, rein ökologischem Anbau, was ebenfalls ein wichtiges Kriterium für die Qualitätssicherung darstellt. Minderwertige Matcha-Produktionen stammen häufig aus China und sind oftmals auch nicht ökologisch angebaut.

Verarbeitung:

Vor der Ernte werden die Grüntee Blätter etwa 6 Wochen lang beschattet, sodass die Pflanzen besonders intensiv Aminosäuren produzieren, wodurch der leicht süßliche Geschmack entsteht. Anschließend werden die Blätter für unseren Matcha Classic sorgsam per Hand geerntet. Nur ausgewählte, intakte Blätter werden gewählt und vom Stengel getrennt, um danach verarbeitet zu werden. Der Matcha von Keimling Naturkost wird langsam und besonders schonend in Granitsteinmühlen vermahlen. Minderwertige Qualitäten werden meistens samt Stengel industriell verarbeitet.

Geschmack + Aussehen:

Das Keimling Naturkost Matcha Grünteepulver hat eine satte, tiefgrüne Farbe, die während des Überschattung-Prozesses intensiviert wird. Weniger hochwertiges Pulver hat häufig eine gräulich bis bräunliche Färbung. Auch im Geschmack lässt sich die Qualität erkennen. Der Matcha Classic überzeugt mit einem harmonischen Geschmack der leicht bitter ist und eine mild-süßliche Note hat. Günstigere Qualitäten schmecken oft sehr herb, da die verstärkt gebildetetn Aminosäuren hier fehlen.

Matcha Grünteepulver lässt sich anhand dieser Indikatoren gut einschätzen und qualitativ von anderen abgrenzen und unterscheiden. Bei unserem Keimling Naturkost Matcha Classic legen wir Wert auf sorgsame Verarbeitung vom Anbau über die Ernte bis hin zur Verarbeitung.