Orientalisches Flair auf dem Teller: Dieses würzige Blumenkohlgericht mit frischen Kräutern und Gewürzen eignet sich hervorragend als Vorspeise oder Hauptgang. Curry und Kurkuma hüllen den Couscous in ein tolles, sattes Gelb.

Servieren Sie ihn mit einem knackigen Salat oder genießen Sie den Couscous pur mit etwas Tamari.

Couscous stammt ursprünglich aus der Küche Nordafrikas und wird aus Grieß hergestellt. Für die rohköstliche Couscous-Variante nimmt man Blumenkohl, weil dieser einen milden Geschmack hat, schön bissfest ist und sich prima mit den zugegebenen Gewürzen verbindet. Durch seine helle Farbe kommen die Farbnuancen der anderen Zutaten sehr gut zur Geltung.

In Europa ist der Blumenkohl schon sehr lange bekannt, bereits im 6. Jahrhundert findet er Erwähnung. Die Kreuzfahrer brachten die ersten Samen nach Italien, seit dem 16. Jahrhundert wird er angebaut – zuerst in Italien, dann in Frankreich und später in ganz Europa. Mittlerweile wird der Blumenkohl auf der ganzen Welt angebaut. Seine Urform stammt aus Anatolien.

Curry Couscous

Curry-Couscous

Menge:
4 Personen


Benötigte Geräte:

Vitamix TNC 5200

Zutaten:

1 Kopf Blumenkohl
1 ½ Paprikaschoten
½ Zucchino
½ Chilischote
1 kleines Bund Koriander oder Kresse
5 EL Olivenöl
½ TL Kumin
1 TL Currypulver süß
½ TL Kurkuma
½ bis 1 TL Meersalz

Zubereitung:

1. Befreien Sie den Blumenkohl von Blättern und Strunk und teilen Sie ihn mit Hilfe eines Messers in Stücke. Stellen Sie nun Ihren Vitamix TNC 5200 auf Geschwindigkeitsstufe 1 bis 2 und setzen Sie den schwarzen Deckel ohne den herauslösbaren Innendeckel auf.

Schalten Sie den Vitamix ein und werfen Sie langsam nacheinander die Blumenkohlstücke ein. Pürieren Sie immer nur kleine Teilportionen. Zwischendurch leeren Sie den Mixbehälter aus in eine Schüssel.

Fahren Sie damit fort, bis der Blumenkohl aufgebraucht ist. Auf diese Weise stellen Sie ganz leicht rohköstlichen Couscous aus Blumenkohl her.

2. Teilen Sie nun die Chilischote und die Paprikaschoten, entfernen Sie die Kerne. Schneiden Sie die Schoten in kleine Wüfel. Ebenso die Zucchino. Hacken Sie den Koriander/Kresse und geben Sie nun alle Zutaten zum Blumenkohl.

3. Rühren Sie Ihren Rohkost-Couscous gut um, damit er eine schöne gelbe Farbe erhält. Schmecken Sie alles nochmals ab. Geben Sie als Finish noch etwas gehackten Koriander oder Kresse auf Ihren Couscous.