Rhabarberzeit ist eine wundervolle Zeit, vor allem, weil es saisonal auch so begrenzt ist und man nur ein paar Wochen im Jahr mit diesem tollen Gemüse arbeiten kann. Rhabarberkuchen kennt auch jeder und ist für mich eine grandiose Kindheitserinnerung. Aber warum nicht mal ein Rhabarber Eis und das ganze noch in Rohkost Qualität?

Eine schnelle tolle Sorbet Variante wäre schon folgende:
250 g gefrorene Erdbeeren
ein paar Stücke leicht angefrorener Rhabarber
Apfeldicksaft nach Belieben und gewünschter Süße

Alle Zutaten in den Vitamix geben und bei höchster Geschwindigkeit unter Zuhilfenahme des Stössels schnell zu einem cremigen Sorbet verarbeiten.

Da ich viele Jahre in Italien gelebt habe, bin ich nach wie vor Fan von schönen milchig cremigen Gelatos / Eiscremes und darum teile ich heute noch eine ganz besondere Rezeptidee: Die Kombination von Haselnuss und Rhabarber. Die Zugabe von Baobab macht das Eis in Kombination mit dem Rhabarber zur richtigen Vitamin C Bombe:

Rhabarber Haselnuss Eiscreme

Menge:
2 Personen


Benötigte Geräte:

Vitamix

Zutaten:

Für 2 Portionen:

100 g Haselnüsse (4 Stunden in Wasser eingeweicht und dann im Sieb durchgespült)
300 ml Wasser
1 ca. 10 cm grosses Stück Rhabarber
1/2 TL Vanillepulver oder 1/2 Vanilleschote
1 Prise Himalaya Salz
1 EL Kokosöl
1 Teelöffel Baobab Pulver
2 EL (oder mehr) Kokosblütenzucker
zusätzlich Apfeldicksaft wenn gewünscht
1 EL Genfreies Soja- oder Sonnenblumenlecithin

Zur Deko:
– Frische Erdbeeren
– Feige Zitronentaler
– Chia Keimlinge
– etc.

Zubereitung:

1. Die Haselnüsse mit 300 ml Wasser im Vitamix bei höchster Stufe gut pürieren und dann durch einen Nussmilchbeutel sieben.

2. 250 ml Haselnussmilch abmessen und zurück in den Mixbehälter zusammen mit allen weiteren Zutaten geben.

3. Bei höchster Geschwindigkeit so lange mixen bis alles gut emulgiert ist und dann nach Belieben nachsüßen oder auch mehr Rhabarber zugeben.

4. In eine Eiscrememaschine geben und nach Anweisung des Herstellers zu Eiscreme verarbeiten

5. Alternativ die Masse in Eiswürfelzubereiter einfrieren. Vor der weiteren Verarbeitung dann ca. 10 Minuten vorher aus dem Gefrierfach entnehmen und leicht antauen lassen. Dann die Eiswürfel in den Vitamix geben und bei höchster Geschwindigkeit unter Zuhilfenahme des Stössels schnell zu einem cremigen Eis verarbeiten.

6. Das fertige Eis auf 2 Portionsschälchen aufteilen und nach Belieben mit frischen Erdbeeren, Feige Zitronentalern und/oder Keimlingen garnieren und schnell genießen.


  • Über den Autor:

    Boris Lauser Boris-Lauser

    Boris Lauser ist Spiritual Life Food Instructor, Raw Food Chef und Gründer von b.alive. Er hat sein Wissen um rohe Gourmet-Rezepte an renommierten Rohkost-Schulen erworben. Er verzaubert seine Fans mit fantastischen Gourmet-Rohkostkreationen in seinen legendären Dinner Club Abenden und verschiedenen Rawfood-Kursen. Zudem gibt Boris Raw Food Retreats auf Bali und Thailand und berät mittlerweile auch Gastronomie und Hotellerie.