Lakritz ist ja irgendwie so ziemlich aus der Mode gekommen. Aber wer hat nicht auch ganz zuckersüße Erinnerungen an die dunkle Süßigkeit? Damals gab es die noch in allen möglichen Formen, als Lakritzstange, gefüllt und ungefüllt, Salinos, Katinchen, Lakritzschnecken, Lakritzbonbons, Lakritz in Form von allerhand Getier mit Salz- oder mit Zuckerüberzug. Meistens gab es die Leckerei in Verbindung mit dem Rummel- oder Jahrmarktbesuch, abends in gut eingeteilten Portionen vor dem Fernseher oder zu gemeinsamen Spieleabenden. Wir finden: Definitiv eine Kindheitserinnerung, die man mal wieder aufleben und sich auf der Zunge zergehen lassen sollte. Um aber nicht einfach nur zur nächsten Tüte zu greifen, haben wir uns für euch ein Rezept überlegt, mit dem ihr den Naschtraum ganz einfach selber herstellen könnt – roh-vegan und ohne Kristallzucker ist diese Variante sogar auch noch. 🙂

Lakritz

Menge:
2-3 Personen


Benötigte Geräte:

Dörrgerät

Vitamix

Zutaten:

  • 100 g schwarze Feigen
  • ½ TL Süßholz
  • 1 Prise Salz
  • ¼ Anis

Zubereitung:

Stängel von den Feigen entfernen und Früchte klein schneiden. Feigen mit den übrigen Zutaten in den Mixer füllen. Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse mixen. Aus der Maße beliebige Formen erstellen und für zehn Stunden Bei 42°C dörren.