Eine absolute Kindheitserinnerung sind Schokocrossies. Gut verstaut in einer Dose auf dem Schrank, war die Freude riesig, wenn sie mal geöffnet werden durfte. Crunchig, schokoladig, zart schmelzend und am besten noch ein Glas Kakao dazu! Und gerade jetzt, wo die Tage noch recht kurz sind und das Wetter nicht immer mitspielt, da nutzen wir gerne die Zeit, ein paar neue „alte“ Leckereien auszuprobieren. Wir haben für euch eine neue Variante des Klassikers kreiert – mit Buchweizen und viiiiel Kakao! Unbedingt probieren!

Schokocrossies

Menge:
4-5 Personen


Zutaten:

Zubereitung:

Mandeln hacken und zusammen mit den Buchweizenkeimlingen und den Haferflocken in eine Schüssel füllen. Kakaobutter bei 38°C in einer Schale im Dörrgerät schmelzen. Kakaopulver, Mandelpüree und Agavendicksaft in Kakaobutter rühren, bis die Schokolade gleichmäßig ohne Klumpen ist.

Gehackte Mandeln, Buchweizenkeimlinge und Haferflocken in die Schokolade rühren. Maße mit einem Teelöffel als Flocken auf Backpapier verteilen. Schokocrossis vor dem Verzehr für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.