Selbstgemachtes Knuspermüsli? Viele scheuen sich davor, Müsli selber zu machen, da es vermeintlich viel Arbeit bedeutet. Hat man jedoch einmal den Versuch gewagt, sind die anfänglichen Zweifel schnell beseitigt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man entscheidet selbst, welche Zutaten man verwendet, man umschifft problemlos versteckte Zuckerfallen und man kann nach Lust und Laune variieren. Wir haben hier für euch eine lecker-knusprige Variante, aber es bieten sich auch folgende alternative Zutaten an: Gehackte Mandeln oder Haselnüsse, Bananenchips oder Amaranth. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Knuspriges Frühstücksmüsli

Menge:
5 Personen


Benötigte Geräte:

Dörrgerät

Zutaten:

120 g Buchweizen, einweichen

40 g Sonnenblumenkerne, einweichen

40 g Kürbiskerne, einweichen

40 g Sesam, einweichen

40 g goldener Leinsamen, in der doppelten Menge Wasser einweichen

80 g Rosinen/Cranberrys

2-3 EL Agavendicksaft

1 TL Vanillepulver

1 TL Zimt

Prise Salz

Wasser nach Bedarf

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Auf eine Dörrfolie verteilen und so lange dörren, bis das Müsli knusprig ist. Wer kein Dörrgerät hat: Das Ganze funktioniert auch im Backofen. Hierzu aber am besten einen Holzlöffel in die Tür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann und das Knuspermüsli auch wirklich knusprig wird. Anschließen luftdicht verpacken und mit Joghurt, Milch, Früchten und allem, was sonst noch glücklich macht, anrichten.