Ein mild-süßer Drink mit fruchtiger Birne und feiner Mandelnote: Wenn ihr Lust auf etwas Frisches und Süßes bekommt, dann schnappt euch den Veggiefino und ruckzuck ist euer leckerer Muntermacher fertig.

Die Zubereitung ist überhaupt nicht aufwändig und das Ergebnis einfach nur köstlich.

Birnen sind eine besonders milde Obstsorte und werden deshalb auch von Babys sehr gut vertragen. Sie gehören bei uns neben den Äpfeln zu den beliebtesten Obstsorten. Weltweit kennen wir etwa 2500 Sorten. Die Birnensorten, die sich für den rohen Verzehr eignen, nennt man Tafelbirnen. Zu den beliebtesten Sorten zählen die Abate Fetel mit bräunlicher bis gelber Schale und saftig-festem Fruchtfleisch sowie die Williams Christ mit ihrer gelb-grünen bis rötlichen Schale und festem, süßem Fruchtfleisch.

Beim Kauf solltet ihr darauf achten, dass die Schale der Birnen glatt und unbeschädigt ist. Unreife Birnen reifen bei Zimmertemperatur nach. Reife Birnen sollten innerhalb von einem bis zwei Tagen gegessen bzw. verarbeitet werden.

Mandel-Drink mit Birne

Mandeldrink mit Birne

Menge:
2-3 Personen


Benötigte Geräte:

Veggiefino

Zutaten:

ca. 150 – 200 Gramm Keimling Mandelkerne
1-2 Birnen, gewaschen und entkernt
35 ml Keimling Roher Agavendicksaft
½ Vanillestange

Zubereitung:

Den Veggiefino-Behälter mit 1 Liter Wasser füllen. Die ganzen Mandeln und den Agavendicksaft in den Filtereinsatz geben. Die Mandeln für 5 Minuten einweichen lassen und anschließend die Birnen hinzufügen.
Den Stabmixer einführen und 2 Minuten lang mixen. Mindestens 5 Minuten lang durchziehen lassen. Den Filtereinsatz aus dem Wasser nehmen, mit einem Holzlöffel oder Spatel die Masse vom Filter lösen, dann vorsichtig mit dem Veggiefino-Stößel die letzte Flüssigkeit herausdrücken.