Cremig, fruchtig, lecker: Diese zart schmelzende Rohkost-Schokolade zergeht auf der Zunge und entfaltet im Mund ihren himmlisch fruchtigen Geschmack.

Das Acai-Pulver gibt der Leckerei den besonderen Superfood-Touch. In kürzester Zeit stellen Sie die Pralinen her – und noch schneller sind sie verputzt.

Die wichtigste Grundregel beim Essen lautet: Egal wie voll man ist, Süßes geht immer! Und wenn die süßen Naschereien auch noch selbst gemacht sind, schmecken sie umso besser. Besonders bei dieser Schokolade.

Es gibt ja Verfechter für die dunkle und für die helle Schokolade. Beide Sorten haben ihren eigenen Charakter und lassen sich auf verschiedenste Weise mit anderen Geschmacksrichtungen kombinieren. Die weiße Schokolade hat dabei den Vorteil, dass sie selbst einen sehr milden Geschmack hat und andere Aromen nicht überlagert. Dadurch kommen auch sehr feine Nuancen sehr gut zur Geltung. Gerade die Kombination mit dem Acai-Pulver ist daher sehr spannend. Es entsteht ein geschmackliches Gesamtkunstwerk aus milder Kakaobutter und fruchtigem Acai.

Probieren Sie selbst.

Weiße Rohkost-Schokolade verfeinert mit Acai Pulver

Menge:
2-3 Personen


Benötigte Geräte:

Excalibur Dörrgerät

Zutaten:

100 g Keimling Rohe Kakaobutter
100 g BioMandelpüree
50 g Keimling Roher Agavendicksaft
1 gestr. TL gemahlene Vanille
1 EL Acai-Pulver

Zubereitung:

Schmelzen Sie vorsichtig die Kakaobutter im Dörrgerät (z.B.Excalibur) bei unter 45 °C. Verrühren Sie anschließend die restlichen Zutaten, bis auf das Acai Pulver, damit und füllen Sie diese Masse in Pralinen- oder Schokoladenformen.

Zum Schluss geben Sie das Acai Pulver in die Formen und vermischen es vorsichtig mit der weißen Schokolade. Nun noch gut kühlen und genießen.