Cashew-Tonka-Aufstrich von Sebastian Copien aus seinem neuen Buch „Fit-Mix“

Mixen ist das neue Kochen! In fast jedem Haushalt ist inzwischen ein Hochleistungsmixer eingezogen. Die prickelnde Nachricht: Die flotten Mixer sind wahre Küchen-Wunderwaffen und können viel mehr als Smoothies, Shakes & Co. In „Fit-Mix“ von Sebastian Copien gibt es zahlreiche Anregungen, welche Gaumen- und Seelenschmeichler mit ein bisschen Phantasie entstehen. Eines seiner Rezepte ist der Cashew-Tonka-Aufstrich.

Der Aufstrich ist ein Traum auf Brot und macht regelrecht süchtig. Ich liebe daran insbesondere das Aroma der Tonkabohne in Kombination mit der salzigen Geschmackskomponente.

Je nach Lust und Laune kannst Du sie ganz fein pürieren oder einfach noch etwas stückiger lassen.

Cashew-Tonka-Aufstrich

Cashew-Tonka-Aufstrich

Menge:
1 Person

Zum Bewerten klicken >

Benötigte Geräte:

Mixer

Zutaten:

140 ml Mandel- oder Reisdrink
½ TL frisch geriebene Tonkabohne(aus dem Gewürzhandel; ersatzweise gemahlene Vanille)
50 g natives Kokosöl
210 g Cashewbruch
3–4 große Medjool-Datteln(ohne Stein)
1⁄3 TL Meersalz

Zubereitung:

1. Den Drink in einem Topf kurz aufkochen und mit Tonkabohne, Kokosöl, Cashewbruch, Datteln und Salz in den Mixbecher geben.

2. Alles auf höchster Stufe 1 Minute glatt mixen, dabei die Aufstrichmasse immer wieder mit dem Stößel nachschieben. Im Kühlschrank hält sie sich etwa 4 bis 6 Tage.

Tipp: Ein perfekter Aufstrich! Mit der Creme werden aus einfachen Muffins aber auch opulente Cupcakes: Die Muffins einfach dick mit der Creme bestreichen oder diese mit dem Spritzbeutel mit großer Stern- oder Lochtülle aufspritzen.


  • Über den Autor:

    Sebastian Copien Sebastian-Copien

    Weit gereister Kochprofi, Kochbuchautor, Surfer, Gemüsegärtner — Sebastian Copien ist der Kumpeltyp, der schon Tausende fürs einfache und bewusste Kochen begeistert hat. In seinem Buch „Fit-Mix“ zaubert er 70 schnelle Gerichte aus Obst, Gemüse und frischen Kräutern, die vor Vitaminen und Vitalstoffen nur so strotzen.