Eiscreme hat ja bekanntlich immer Saison und an warmen Tagen ist es natürlich besonders wohltuend. Dementsprechend gehört die Zubereitung von Eiscreme auch in meine Kurse der RohAkademie.

Für das neue Seminarkonzept Rohkost smart & easy wollte ich eine Eisvariante entwickeln, die leicht, luftig und ein bisschen anders ist. Warum also statt Cashewkernen, Macadamianüssen oder Mandelpüree nicht mal etwas ganz Neues ausprobieren? Zum Beispiel die Erdmandel.

Sie wird auch Chufa oder Tigernuss genannt, glänzt durch einen hohen Balaststoffanteil, zahlreiche Mineralstoffe, Vitamin, Enzyme und Proteine. Der Fettanteil ist im Vergleich mit anderen Nüssen und Ölfrüchten relativ gering. Übrigens wächst sie nicht an Bäumen und Sträuchern, sondern unter der Erde als kleine Wurzelknolle und hat botanisch nicht viel mit den üblichen Ölfrüchten zu tun. Dementsprechend wird sie auch von vielen Nussallergikern gut vertragen. Gesagt, getan und in meinemRohAkademie-Kurs bereits die ersten Teilnehmer probieren lassen. Nicht nur die gesundheitlichen Vorzüge dieser kleinen Powerknolle haben mich und meine Kursteilnehmer überzeugt, auch als Zutat für unser Eisrezept muss sich die Erdmandel tatsächlich nicht hinter anderen, oft viel fetthaltigeren Zutaten verstecken. Eine leichte und wohltuende Art sich zu erfrischen.

Die Zutaten der Erdmandel-Eiskreation:

  • 75 g Erdmandel; hier eignen sich auch die Keimling Chufa Konfekte in doppelter Menge, die Datteln können Sie dann weglassen.
  • 250 g gefroren Beerenmischung, Sie können aber auch jede andere eingefrorene Frucht verwenden.
  • 2 Stück der Datteln Medjool Giant; nach Belieben dürfen Sie auch mehr verwenden.

Mein Tipp für Sie:

Aufgrund der Bechergröße beim Vitamix Pro 300 und 750 empfehle ich Ihnen, die doppelten Mengen zu verwenden.

Die Zubereitung:

10 % der gefrorenen Zutaten auftauen und zusammen mit den Datteln zuerst in den Vitamix Mixbehälter geben. Geben Sie anschließend die gefrorenen Früchte hinzu. Evtl. müssen die Früchte zerstoßen werden, da große Blöcke schwierig zu verarbeiten sind.

Zuletzt fügen Sie das Erdmandelmehl hinzu. Jetzt ist die höchste Leistungsstufe des Vitamix gefragt. Sofort mit zügigen Stopferbewegungen die Zutaten immer wieder über Kreuz Richtung Messer schieben. Wenn alles gut durchgemischt und zerkleinert ist, können Sie den Vitamix anhalten und Ihr Eis direkt frisch servieren und genießen.

Für die Optik dekoriere ich die Teller immer noch etwas mit Erdmandelmehl!

Wenn auch Sie Neues probieren möchten, besuchen Sie dieRohAkademie und lassen Sie sich von meinen Kollegen und mir die Vielfalt der Rohkost zeigen!


  • Über den Autor:

    Peter E. Dreverhoff Peter_E_Dreverhoff

    Peter E. Dreverhoff ist seit vielen Jahren Rohkost-Spezialist bei Keimling Naturkost und Leiter der Keimling Naturkost RohAkademie. Als Rohköstler mit einer mehr als 25 Jahre zurückreichenden Erfahrung war er bereits als selbständiger Ernährungsberater, Früchte-Fasten-Leiter und Bewegungstrainer tätig. Sein unglaubliches Wissen auf dem Gebiet der vitalen Küche ist in die Lehrinhalte der Keimling RohAkademie mit eingeflossen.