Die Szene kennt ihn und sein Talent: Der Blogbetreiber von VeganRebels.de hat exklusiv für uns zwei unterschätzte Zutaten zu einem leckeren, genussvollen Rohkost-Rezept werden lassen. Wer bislang Rote Beete und Spinat von seinem Essensplan fern hielt, wird mit dem Rezept „Rote Beete Noodles mit Pesto“ zum Anhänger dieser Gemüsesorten. 

Aus einer kurzen Challenge wurde für Boris Kraemer die Idee, dass Ernährung einen großen Anteil an unseren aktuellen Problemen auf der Welt hat und Teil der Lösung ist. Durch seine Kochkurse und Workshops vermittelt er eine freundliche und ganzheitliche Idee der veganen Ernährung. Wichtig ist ihm, Menschen mit Informationen und Wissen über Ernährung zu versorgen, damit sie in ihrem Alltag eigenständig einen vitalen Weg einschlagen können. Auch wir unterstützen sein Konzept und freuen uns über das Rohkost Rezept.

Rote Beete Noodles mit Pesto

Rote Beete Noodles mit Pesto

Menge:
2 Personen

Zum Bewerten klicken >

Benötigte Geräte:

Spiralschneider

Zutaten für die Pasta:

4 Rote Beeten
Saft einer Zitrone
2 EL Olivenöl
2 Prisen Salz (Steinsalz)

Zutaten das Pesto:

125 Gramm Spinat
5 Zweige frischen Thymian
4 EL Olivenöl
100 Gramm Pistazien
Saft ½ Zitrone
2 EL Hefeflocken
1 TL Muskatnuss (am besten selber gerieben)
2 Prisen Salz
2 Prisen frischen Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Beete Nudeln in Bandnudeln mit dem Spiralschneider schneiden

Die Rote Beete Nudeln anschließend mit dem Saft einer Zitrone, dem Öl und dem Salz 10 Minuten ziehen lassen.

Alle Zutaten für das Pesto (Salz / Pfeffer ausgenommen) in den Vitamix geben und zu einem Pesto mixen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken

Nudeln und Pesto garnieren / servieren.


  • Über den Autor:

    Boris Krämer Boris-Kraemer

    … lebt seit 4 Jahren vegan, betreibt seit 2013 den Blog VeganRebels.de und vermittelt in Kochkursen und Workshops die Idee der veganen Ernährung. Heute steht hinter den Vegan Rebels eine Lebensidee und Angebote aus den Bereichen Ernährung & Yoga.