Einfache Zubereitung, 100% vegan und keine künstlichen Aromen – Du alleine entscheidest was in deinen selbst gemachten Joghurt reinkommen soll!

Das Basis-Rezept für einen veganen Joghurt ist ganz einfach: 1 Beutel „Trank des Lebens“ von St. Helia mit einem Liter Fruchtsaft vermischen und in ein Schraubglas füllen, den Decken nicht verschließen. Durch den Gärvorgang bildet sich Kohlensäure, so dass Druck im Glas entsteht! Den Joghurt 2-4 Tage bei Zimmertemperatur gären lassen. Anschließend kann das Glas verschlossen und im Kühlschrank gelagert werden.

Verwende bei der Zubereitung deines veganen Joghurts unterschiedliche Zutaten und kreiere ganz nach deinem Geschmack eigene Joghurt-Kreationen – frische Früchte, Nüsse, Gewürze, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Joghurt

Veganer Kokos-Joghurt

Menge:
2-3 Personen


Benötigte Geräte:

Mixer

Zutaten:

Kokosflocken
Kochwasser
1 Beutel „Trank des Lebens“ von St. Helia

Zubereitung:

Kokosflocken und Kokoswasser im Mixer zu einer Kokosmilch mixen. Die Kokosmilch mit einem Beutel „Trank des Lebens“ von St. Helia fermentieren. Am besten im Bügelglas ein paar Tage stehen lassen und zwischendurch umrühren, andernfalls wird der Joghurt schnittfest.

Um eine festere Konsistenz zu bekommen, den fertigen Joghurt durch ein sauberes, feuchtes Tuch abtropfen lassen.