Raw Miso Ramen

Menge:
4-5 Personen

Zum Bewerten klicken >

Zutaten:

Für die Brühe:

  • 300 g frisch gepresster Gurkensaft
  • 400 g frisch gepresster Karottensaft
  • 200 g frisch gepresster Selleriesaft
  • 8 g Kombu Alge
  • 6 g getrocknete Shiitake Pilze
  • 6 g Knoblauch
  • 16 g Ingwer
  • 2 g frische scharfe Chili Schote (1 kleine)
  • 30 g Bio-Mandelpüree oder Tahini (Sesammus)
  • 40 g helles Miso (Kichererbsenmiso, Shiro Miso, Süsslupinenmiso,…)
  • 8 g Tamari Soja Soße
  • 3 g Salz
  • 16 g Kokosöl

Für die süße Ingwer-Soja-Soße:

Für die Einlage:

  • 12 – 18 mittelgrosse (5cm Durchmesser) frische Shiitake Pilze
  • 3 kleine Mini Pok Choy, alternativ ein paar Mangold Blätter
  • 60-80 ml der süßen Ingwer-Soja-Soße

Zubereitung:

Brühe:

  1. Die Säfte am besten frisch aus Gurke, Sellerie und Karotte im Kuvings Entsafter pressen.
  2. Säfte, Kombu, Shiitake, Knoblauch, Ingwer und Chili im Vitamix bei hoher Stufe pürieren und dann durch ein Feinsieb oder Nussmilchbeutel passieren.
  3. Die passierte Brühe mit den restlichen Zutaten im Mixer cremig pürieren.

Ingwer-Soja-Soße:

  1. Alle Zutaten im Vitamix bei höchster Stufe pürieren. Diese Soße kann vielseitig als Marinade verwendet werden.

Pilz und Pok Choy Einlage:

  1. Die Mini Pok Choy halbieren und harten Strunk etwas trimmen. Pilze und Mini Pokchoy gut mit der Ingwer-Soja-Soße vermengen und für 5-8 Stunden im Dörrautomat bei 45 Grad trocknen, bis die
    Sosse gut eingedörrt ist.
  2. Weitere Einlagen zubereiten:
    – 3 Zucchini, spiralisiert, gesalzen und massiert, dann entwässert
    – Frischer Koriander
    – Frischer Thai Basilikum
    – 6 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
    – Gehackte wilde Erdnüsse oder Cashewkerne, am besten vorher eingeweicht und mit Currypulver, einem spritzer Zitrone, Soja Sosse und etwas Ahornsirup wieder getrocknet
    – Schwarzer und Weisser Sesam
    – 1,5 – 2 Avocados, klein gewürfelt

Anrichten:

Zuerst die Zucchini Nudeln in eine Suppenschale geben und die Avocado daneben platzieren. Dann pro Portion ca. 200 ml Miso Brühe eingießen.
Danach die Pilze und Pok Choy einlegen und mit den anderen Zutaten nach Belieben garnieren.
Mit Ess-Stäbchen und Löffel servieren.


Kommentieren

  Keine Kommentare
  • Über den Autor:

    Boris Lauser Boris Lauser, Raw Food Chef & Consultant

    Boris Lauser, Raw Food Chef & Consultant, ist als Gründer der Raw Chef Akademie und Mitgründer des Plant Based Institute einer der wichtigsten Rohkost Köche im Deutschsprachigen und Internationalen Raum. Neben Kursen und Seminaren, Gastro- und Hotelberatung sowie Rezeptentwicklung kann man Boris Kreationen auch in seinem ab und an stattfindenden Berliner Dinner Club verkosten oder eine seiner vielen internationalen Retreats z.B. in Thailand, Bali oder Bulgarien besuchen.