Die cremige Variante für feinsten Spargel-Genuss: Diese Suppe müsst ihr einfach probieren. Genießt diese frische Suppe als Vorspeise oder Hauptgang. Sie ist eine wunderbare Art, Spargel zuzubereiten.

Ein Hauch Meerrettich verleiht ihr eine pikante Würze, frische Kräuter bieten einen farblichen Kontrast zur hellen Creme-Suppe.

Woran erkennt ihr eigentlich frischen Spargel? Die Spitzen müssen fest geschlossen sein und der Durchmesser einer Spargelstange muss gleichmäßig sein. Die Spargelenden dürfen nicht trocken sein. Drückt die Spargelstange am Ende mit zwei Fingern leicht zusammen. Wenn Flüssigkeit austritt, ist sie frisch.

Auch die Festigkeit der Stangen spielt eine Rolle. Wenn ihr zwei Stangen gegeneinander schlagt und ihr einen hellen Ton hört, dann ist der Spargel frisch.

Die Schale des weißen Spargels muss immer geschält werden, denn sie ist ziemlich holzig. Wenn ihr schlecht geschält habt, werdet ihr es merken, denn die Schale lässt sich nicht richtig kauen. Aber keine Sorge, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Den Spargel schält ihr übrigens immer vom Kopf nach unten.

Spargel Kräuter Suppe

Spargel-Kräuter-Suppe

Menge:
4 Personen

Zum Bewerten klicken >

Benötigte Geräte:

Hochleistungsmixer (z.B. Vitamix)

Zutaten:

500 g weißer Spargel
300 ml Wasser
100 g Zucchini
80 g Keimling Cashewkerne
3 EL Keimling Leindotteröl
2 EL Zitronensaft
10-15 g frischer Meerrettich, geschält
1-2 TL Keimling Roher Agavendicksaft
1 TL Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
10-15 Basilikumblätter
oder ¼ – ½ Bund Petersilie

Zubereitung:

1. Spargel und Zucchini schälen, Spargelköpfe zur Seite legen.

2. Alle Zutaten, bis auf die Kräuter und die Spargelköpfe, in einen Hochleistungsmixer (z.B. Vitamix) geben.

3. Auf höchster Stufe ca. 1 Min. mixen oder für eine warme Suppe solange mixen, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

4. Frische Kräuter dazugeben und kurz unter mixen, so dass kleine gehackte Kräuterstücke entstehen.

5. Suppe in Schälchen anrichten, mit Kräutern und Spargelköpfen garnieren.