Die Spargelzeit ist in vollem Gange und was wäre der Deutsche Frühling ohne diese aphrodisierenden,
fein-herb aromatischen weissen Stangen. Gekocht, gedämpft, gebraten, gegrillt, der Spargel wird in
allen Variationen zubereitet. Dass man ihn aber auch in der Rohkost wundervoll zubereiten und
verzehren kann, zeigt uns unser Raw Chef Boris Lauser mit seinem frühlingshaften Wildreis Spargel
Risotto. Sein nächster Dinner Club Abend in Berlin (https://www.borislauser.com/dinner-club-berlin/asparagus-spargel-8-june
asparagus-spargel-8-june/) findet am 8. Juni 2018 statt und dreht sich natürlich rund um das Thema
Spargel. Ein Rezept hat er uns schon mal verraten.

Wildreis Spargel Risotto von Boris Lauser Rohkost

Wildreis Spargel Risotto von Boris Lauser

Menge:
5 Personen


Benötigte Geräte:

Vitamix

Dörrgerät

Zutaten:

Für das Risotto
1,5 Tassen (ca. 300g) Wildreis (24h Keimzeit!)
1 grosser Blumenkohl
1 Kilo feinen Spargel
6 Spargelspitzen

Für die Macadamiautter-Creme
1 Tasse (250ml) Spargel, klein gewürfelt
1 geh. Tasse (120g) Macadamia Nüsse
2 geh. TL Süßlupinen oder anderes helles Miso
2 EL Würzhefe Flocken
1 EL Goldwürze Suppenpaste oder eine andere Gemüsebrühe Mischung
1 kleines Stück Zwiebel
80ml Leinöl oder Rapskernöl
80 ml Wasser
Pfeffer

Für die Petersilien Bärlauch Sosse
2 grosse Tassen Petersilie
⅓ Tasse Bärlauch
½ Tasse (65g) Cashews
80 ml Leinöl oder Rapskernöl
½ EL Süßlupinen oder anderes helles Miso
1 EL Goldwürze Suppenpaste oder eine andere Gemüsebrühe Mischung
1-2 TL Kokosblütenzucker
2 EL Würzhefe Flocken
Pfeffer
Optional: ½ TL Kala Namak Salz
evtl. ein Schuss Weisswein oder Zitronensaft
evtl. etwas Wasser zur gewünschten Konsistenz

Zum Garnieren
Brokkoli Keimlinge und Buchweizen Keimlinge
Zedernkerne
Wildkräuter

Zubereitung:

Den Wildreis gut waschen und dann in einer grossen Schüssel mit reichlich Wasser (ca. 1 – 1,5
Liter) bedecken und die Schüssel abdecken und abgedeckt zunächst 2-3 Stunden bei 65 Grad
und dann weitere 22 Stunden bei 42 Grad im Dörrautomat keimen lassen. Nach den insgesamt
24 Stunden sollte der Wildreis gekeimt sein, d.h. die Körner sind aufgegangen und das weisse
Innere ist deutlich zu sehen. Am besten zwischendurch nochmal das Wasser wechseln. Nach
dem Keimen den Wildreis nochmal gut durchspülen und abtropfen lassen.
2. Den Blumenkohl waschen, in kleine Stücke schneiden und in der Küchenmaschine oder im
grossen Vitamix Behälter nach und nach zu reis-ähnlicher Konsistenz verarbeiten.
3. Den Spargel gut schälen. ½ Kilo in kleine Würfel schneiden, die Spitzen ganz lassen. Das andere
½ Kilo in feine kurze (ca. 3cm lang) Stifte schneiden und im Dörrautomat ca. 3 Stunden bei 42
Grad trocknen.
Die Spargelspitzen halbieren und mit etwas Leinöl, Zitronensaft, Agavendicksaft und Salz einreiben
und bei 42 Grad ca. 2 Stunden trocknen.
4. Für die Macadamia Butter-Creme alle Zutaten im Vitamix bei höchster Stufe cremig mixen.
Abschmecken. Die Creme mit dem Wildreis, dem Blumenkohl ‘Reis’ und den Spargeln in einer
Schüssel gut vermischen und vor dem Servieren mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
5. Für die Petersilie Bärlauch Sosse alle Zutaten im Vitamix fein pürieren oder eher zu einem
stückelten Pesto verarbeiten, je nach Wunsch. Nach Belieben abschmecken.
6. Das Risotto auf Teller anrichten mit der Sosse garnieren. Auf das Risotto die marinierten
Spargelspitzen anrichten und darüber Brokkoli und Buchweizen Keimlinge, sowie Zedernkerne
streuen. Wenn verfügbar mit Wildkräutern garnieren.


  • Über den Autor:

    Boris Lauser Boris-Lauser

    Boris Lauser ist Spiritual Life Food Instructor, Raw Food Chef und Gründer von b.alive. Er hat sein Wissen um rohe Gourmet-Rezepte an renommierten Rohkost-Schulen erworben. Er verzaubert seine Fans mit fantastischen Gourmet-Rohkostkreationen in seinen legendären Dinner Club Abenden und verschiedenen Rawfood-Kursen. Zudem gibt Boris Raw Food Retreats auf Bali und Thailand und berät mittlerweile auch Gastronomie und Hotellerie.